Ecusson de la République et du canton de Genève


REPUBLIQUE
ET CANTON
DE GENEVE

Changer la couleur des liensDiminuer la taille du texteAugmenter la taille du texteImprimer la page
ge.ch  
 
Ge.ch > Violences domestiques > Évaluation de la situation

Violences domestiques

Organisationen für eine erste Beurteilung Ihrer Situation

Täter/in (über 16 Jahre)

Interdisziplinäre Beratungsstelle für medizinische Fragen und Prävention von Gewalt (UIMP) des Universitätsspitals Genf HUG
(«Unité interdisciplinaire de médecine et de prévention de la violence - UIMPV»)

Die CIMPV bietet eine Betreuung mit Gesprächen, Hilfsangeboten und Weitervermittlung für Personen an, die ungeachtet ihrer Rolle (Opfer, Täter, wechselweise Opfer und Täter, Zeuge) und der Art der Gewalt mit der Gewaltproblematik konfrontiert sind.
Diese Betreuung erfolgt im Allgemeinen über kürzere und längere Frist. Sie beginnt oft aufgrund einer Krisensituation und kann zu einer Gesprächsserie über mehrere Wochen führen. Sie will den Patienten und sein Umfeld unterstützen, die unterschiedlichen Aspekte des Problems beurteilen, sie in den Lebenskontext des Patienten stellen, sowie dem Risiko einer Wiederholung und einer Eskalation der Gewalttaten vorausschauend entgegenwirken und ihre gesundheitlichen Folgen dämpfen bzw. vermeiden. In gewissen Fällen sind Paar- und Familienberatungen möglich.
Boulevard de la Cluse 75, 2ème étage, 1205 Genf, Tel. +41 22 372 96 41, Fax +41 22 372 96 45
Am Wochenende und an Ruhetagen kann die CIMPV über die Notfallaufnahme («Centre d’Accueil et d’Urgences») des Universitätsspitals Genf HUG erreicht werden: Boulevard de la Cluse 75, 2ème étage, 1205 Genf

Association "Face à Face"

Seit 2001 unterstützt der Verein "Face to Face" spezifisch gewalttätige Frauen und seit 2006 Jugendliche im Alter zwischen 13 und 20 Jahren die ein gewalttätiges Verhalten vorweisen. Diese Verhaltensweisen können gegen ihre Familien, ihre Gemeinden oder gegen sich selbst gerichtet sein. Die therapeutische Gruppe "Face à Face FEMMES" und das therapeutische Programm "Face to Face ADOS" wurden eingerichtet, damit die betroffenen Personen ihre normale Verhaltensweise wiederfinden, ihre Fähigkeit zur Wiederherstellung von Bindungen stärken, ihr Leid aussprechen, ihre Traumas behandeln und um gegen die Übertragung von Gewalt zu kämpfen. Der Verein nutzt einen multidisziplinären Ansatz und ist als gemeinnützig anerkannt. Unsere Leistungen: Bewertungsgespräche, Gruppentherapien, Einzeltherapien, individuell gestaltete Familien-und Paartherapien
Case postale 261 CH-1211 Genève 13, Tel. +41 78 811 91 17, Email: info@face-a-face.info

>> Zurück